Bekannte Fotografen

Bekannte FotografenEs wäre sicherlich etwas vermessen die bekanntesten Fotografen der Welt in einer Top-10 zu fotografieren und als allgemein gültig zu bezeichnen. Denn bei der Fotografie handelt es sich um eine Kunst, deren Kriterien niemals ganz festlegbar sind und deren Wert und Wirkung wie in den anderen Künsten auch niemals festschreibbar ist.

Aber dennoch gibt es bekannte Fotografen, die herausragen, die man kennen sollte und deren Fotografien schlichtweg faszinierend oder wirkungsgewaltig sind.

Annie Leibovitz zählt seit etlichen Jahrzehnten zu den gefragtesten Fotografen weltweit. Ihre ersten Arbeiten lieferte sie als festangestellte Fotografin beim Magazin Rolling Stone ab, wo sie im Laufe der Zeit zur leitenden Fotografin aufstieg. Ihre Karriere beim Rolling Stone sollte zehn Jahre anahlten, bevor sie 1983 zum Fashion-Magazin Vanity Fair wechselte.
Leibovitz‘ Portfolio ist voll mit Politikern, Schauspielern und berühmten Musikern.

David LaChapelle begann seine Karriere in den 80ern und stellte seine Fotografien in kleinen Gallerien New Yorks aus, in der seine Werke schnell Aufmerksamkeit erregten und u.a. von Andy Warhol gelobt wurden. Sein erstes Jobangebot erhielt er vom amerikanischen Interview Magazin.
Im Laufe seiner Karriere veröffentlichte LaChappelle seine Werke u.a. bei der italienischen und der französischen Vogue, bei der Vanity Fair sowie der GQ und dem Rolling Stone.

Bei Ellen von Unwerth handelt es sich um eine deutsche Fotografin, die aus Frankfurt stammt. Das besondere an Unwerths Karriere ist, dass sie nämlich als Model begann und ihr Metier erst später von der anderen Seite der Kamera aus kennenlernte. Unwerth wurde mit einer Fotografie von Claudia Schiffer bekannter, die nicht nur sie selbst, sondern auch Schiffer bekannt gemacht hatte. Unwerth gewann 1991 den Preis des internationalen Fotografie-Festivals.

Diese drei Fotografen sind Beispiele für zeitgenössische Fotografie und bilden auch nur einen Bruchteil der Fotografen ab, die heute als bekannt erachtet werden. Es gibt darüber hinaus aber auch noch Fotografen, die seit längerer Zeit verstorben sind, aber deren Werke weiterhin als einflussreich und epochemachend angesehen werden.

Bildquelle: Tim Reckmann  / pixelio.de