Bewerbungsfotos

280667_web_R_K_B_by_derateru_pixelio.deJeder, der sich nach einem neuen Job umsieht, muss eine Bewerbung schreiben und zugleich alle nötigen Bewerbungsunterlagen einreichen. Wichtig dabei ist neben dem Lebenslauf, den Zeugnissen und natürlich dem Anschreiben auch ein ansprechendes Foto. Auf diese Weise erhält der Arbeitgeber einen ersten Eindruck der Person, die sich auf die zu besetzende Stelle bewirbt. Ob man sich nun für eine neue Stelle, für ein Praktikum, einen Aushilfsjob oder ein freiwilliges soziales Jahr bewirbt – fast überall wird ein ordentliches Bewerbungsfoto verlangt. Es ist somit die Grundvoraussetzung, die dem Arbeitgeber erste Einblicke gewährt und eben dieser erste Eindruck ist häufig entscheidend.

Grundsätzlich gibt es verschiedene Möglichkeiten ein Bewerbungsfoto machen zu lassen. Wichtig ist vor allem, dass es angemessen ist und zur Bewerbung passt. Nicht für jede Bewerbung empfiehlt sich ein starres Foto im Business-Stil. Dennoch ist dies die Regel, da auf ein seriöses Auftreten, und damit einhergehend Jacket und Hemd, geachtet wird. Im Mittelpunkt sollte jedoch das Gesicht stehen, so dass der Bewerber klar und deutlich und mit einem sympathischen Gesichtsausdruck erkennbar ist. Gerade dies ist äußerst schwierig, so nutzen zahlreiche Anbieter verschiedene Belichtungstechniken, um den Bewerber optimal in Szene zu setzen. Auch bei der Qualität der Bewerbungsfotos gibt es erhebliche Unterschiede. Es wird zwischen der Papierart und der Auflösung unterschieden. Auf diese Weise können erhebliche Preisunterschiede entstehen.

Bei einem Shooting für Bewerbungsfotos durch einen Fotografen werden in der Regel viele Bilder geschossen, um nach dem Shooting auswählen zu können, welches das Beste ist. Neben optimaler Belichtung und sehr guter Technik stellen Fotostudios dieser Art auch das nötige Know-how zur Verfügung, so dass der Bewerber richtig positioniert ist und daher möglichst sympathische Bewerbungsfotos entstehen. Da die Preise verschiedener Anbieter häufig variieren, empfiehlt es sich zuvor die angebotenen Leistungen zu vergleichen, um ein optimales Bewerbungsfoto für die neue Arbeitsstelle zu erhalten.

Bildquelle: ‚© derateru / Pixelio