Die Frisur des Models beim Fotoshooting

Frisur der ModelsBei einem Fotoshooting sind viele Aspekte zu beachten – Einer davon ist die Frisur

  • Die Art wie die Haare getragen werden, lässt ein bestimmtes Bild von einer Person entstehen.
    Werden die Haare beispielsweise offen getragen, werden viele Menschen daraus schließen, dass es sich um eine aufgeschlossene, lockere Persönlichkeit handelt.
  • Ist es eine Hochsteckfrisur wird eher ein ordentlicher, eleganter Charakter in die Trägerin hineininterpretiert.

Eine Frisur hat ebenfalls einen großen Einfluss auf die Ausstrahlung einer Person und kann diese komplett verändern. Achten sie darauf, was für ein Gesicht das Model hat, um die Haare dazu passend herzurichten. Ein rundliches Gesicht wirkt durch Locken in der Regel noch runder und ist selten gewünscht. Mit langen, glatten Haaren würde die Person ganz anders zur Geltung kommen.

 
Weiterhin sollten Sie bedenken, für welchen Anlass das Foto benötigt wird.

  • Handelt es sich um ein Foto für eine Bewerbung, um ein Familienfoto, oder sind erotische Bilder gewünscht?
    Wenn es ein Bild für eine Bewerbung werden soll, fragen Sie das Model nach dem Beruf. Bei einem Job in einer Bank ist es wichtig eine geordnete Frisur zu haben, die nicht zu wild wirkt. Ein Pferdeschwanz ist hier eine gute Wahl. In Verbindung mit einem Lächeln, lässt die Frisur den Bewerber oder die Bewerberin freundlich, aber auch zuverlässig und ordentlich aussehen.
    Handelt es sich hingegen, um einen Job als Erzieherin ist ein Flechtezopf von Vorteil, da er sowohl auf Verspieltheit schließen lässt, als auch auf Ordnungsliebe und Durchsetzungsfähigkeit.
  • Bei einem Familienfoto sollten die Frisuren gewählt werden, welche bei den Personen am beliebtesten sind. So wird vermieden, dass die Familienmitglieder steif oder gekünstelt wirken. Das Foto soll schließlich authentisch sein.
  • Ist ein Erotikfoto gefragt, ist es vorteilhaft die Haare des Models offen zu lassen und etwas durcheinander zu legen. Hier ist das richtige Fingerspitzengefühl gefragt, damit das Bild am Ende nicht chaotisch, sondern wild oder leidenschaftlich wirkt.
  • Wenn mehr Wert auf Romantik gelegt wird, sind Locken gern gesehen.

Die Kommunikation mit dem Model ist in jedem Fall von hoher Wichtigkeit, um ein gelungenes Ergebnis zu erzielen.
Das Model kann wertvolle Tipps geben, die Ihnen Ihre Arbeit deutlich erleichtern können.

 

Bildquelle: Uwe Wagschal /pixelio.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>