Die passenden Accessoires für das Model beim Fotoshooting

AccessoiresDie Frage nach dem richtigen Accessoire für ein Fotoshotting lässt sich nicht grundsätzlich beantworten. Sie richtet sich nach dem persönlichem Typ, den eigenen Vorlieben und dem Anlass des Shootings.

Illustrieren Sie Ihre Persönlichkeit mit Accessoires

Fotoshootings dienen dazu, die Persönlichkeit eines Menschen im Bild festzuhalten. Welche Accessoires Sie nutzen, sollte sich daher in erster Linie an dem orientieren, was Sie auszeichnet. Gibt es beispielsweise ein bestimmtes Schmuckstück, das Sie mit sich verbinden? Einen Anhänger vielleicht, einen Ohrring, den Sie gerne tragen? Dann sollten Sie darauf auch beim Fotoshooting nicht verzichten. Außerdem können Sie Ihre Hobbys ins Foto einbringen. Als begnadete Querflötenspielerin können Sie ihr Hobby durch entsprechende Requisiten oder Accessoires ebenso ins Foto einfließen lassen wie als begeisterter Fußballer. Achten Sie dabei aber auch auf die Umgebung – ein Fußball in gediegenem Ambiente kann irritieren.

Behalten Sie den Anlass im Auge

Bei der Wahl des Accessoires sollte zudem bedacht werden, welchen Zweck das Shooting erfüllt beziehungsweise um welche Art von Shooting es sich handelt. Ein erotisches Shooting mit Baseball-Schläger? Das wirkt irritierend. In Dessous mit Geige zu posieren, kann dagegen durchaus stilvoll sein.
In diesem Zusammenhang können auch Jahreszeiten eine Rolle spielen. Wenn Sie ein Shooting als Weihnachtsgeschenk einplanen, können Sie sich etwa überlegen, eine Nikolausmütze zu tragen, im Frühling lassen sich frische Blumen ins Haar stecken. Dagegen wirkt eine Mütze bei einem Shooting im Juli bei den meisten Menschen deplatziert und im Winter können Sommerblumen schnell albern herüberkommen.

 

Sie bleiben im Mittelpunkt – nicht das Accessoire

Wie Sie sehen, ist die Wahl des richtigen Accessoires abhängig von verschiedenen Faktoren. Generell gilt aber: Accessoires sollten die Persönlichkeit des Dargestellten unterstreichen und nicht umgekehrt. Übertreiben Sie es daher nicht mit ihnen und vermeiden Sie unnötigen Ballast. Lassen Sie im Zweifelsfalle lieber andere Aspekte für sich sprechen. Umso mehr gilt das, wenn Sie auch im Alltag eher ein schlichter Typ sind.

 

Bildquelle: Lupo  / pixelio.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>